go41

Hurra, eine Erbschaft aus Madrid, Spanien

Hurra, eine Erbschaft aus Madrid, Spanien

von Joern am 22. Feb. 2013 | 18 Kommentare

Update 13.03.2013:
‚franco mendes madrid‘ ist derzeit offensichtlich sehr aktiv, angesichts meiner Besucherstatistik…
Da hat noch keiner was geerbt! Wegwerfen!

Heute habe ich Post aus Madrid bekommen (eigentlich in Valencia gestempelt).

‚völlig vertraulich und streng Geheim‘ ist mein Verwandter Bernhard ist gestorben (den kenn‘ ich eigentlich nicht…)

Große Freude jedoch, er hat eine Erbschaft hinterlassen, 6.5 Millionen Euro in bar.

Natürlich bin ich nicht damit einverstanden, 20% zu stiften, schon garnicht dass der Rest 50/50 geteilt wird.

Wo kommen wir denn da hin, wenn ich einfach die Hälfte des mir zu stehenden Erbes abgeben würde?

Klar ist wohl, dass ich Vorauszahlungen leisten muss – Sponsoren sind willkommen!

Wenn jemand schon jemals eine solche Erbschaft tatsächlich erhalten hat, darf er sich hier gerne gegen einen Bonus nochmals beteiligen, wie wär’s?

Im folgenden der Wortlaut des Schreibens welches ich bekommen habe:

6.500.000 in Spanien geerbt

6.500.000 in Spanien geerbt

MQR Y Co. Abogaolos
C/Alcala, 110, 28009 – MADRID ESPANA
TEL: + 34 603 354 749 FAX: + 34 911 311 712
Email: info.francomendes@gmx.es

An mich
Meine-Str. 123
12345 MeineStadt
Gerrnany

zu Händen von Ich,

Als erstes, möchte ich Ihnen um Ihre vertrauen in diese Transaktion bitten, diese ist völlig vertraulich und
streng Geheim. Doch ich weiß dass, die Transaktion auf diese Größe, jeder besorgt und beunnruhigt machern
kann, aber ich versichere Ihnen, das am Ende alles gut laufen wirdlch werde anfangen, indem ich mich
anständig vorstelle. Es wird Ihnen sicherlich überraschen diesen Brief zu erhalten, da wir vorher keine
Absprache hatten. Mein Name ist Franco Mendes, die Berater des verstorbenen Herr Bernhard MeinNachname,
aus Deutschland.

Meine Absicht Sie zu kontaktieren geht darum, Ihre Mitwirkung um die Geld von unserer verstorbenen
Kunde zu sichern, und zu verhindern das es nicht von der Bank beschlagnahmend oder verzollt wird, wo das
Geld in Wert von 6.5 Millionen Euro von der verstorbene eingezahlt wurde, bevor er starb.

Die Bank hat mir eine Notiz ausgefertigt eine Nachfolger Verwandtschaft zu kontaktieren, sonst wird das
Geld an der Bank Eigentum umgeleitet Bislang, habe ich mit aller meine Mühe versucht jemanden zu
kontaktieren, der mit den verstorbene in Verwandtschafi steht, dies war leider erfolglos. Aus diesem Grund
habe ich sie kontaktiert. Eigentlich, bitte ich Sie um Ihre Einwilligung, Sie der Bank als der Nachfolger
Verwandt/Besitzerin des Geldes unsere verstorbene Kunde zu repräsentieren, da Sie den gleichen
Nachname haben und somit wird der Betrag an Ihnen gezahlt.

Alle legale Dokumente, die sie benötigen um Sie zu unterstützen und den Anspruch als meinen Mandant
Nachfolger Verwandtschat zu erhalten, werde ich ihnen zur Verügung stellen. Um diese Transaktion zu
ermöglichen, alles was ich brauche ist eine ehrliche Zusammenarbeit. Ich möchte vorschlagen, dass 20%
von dem Geld an Hilfsorganisation verschenkt wird, während das übliche 80 % gleichmäßig an uns verteilt
wird. Ich möchte ihnen vergewissern, dass dieser Auftrag völlig Risikofrei ist. Ich werde meine Position als
Berater des verstobenes die Transaktion erfolgreich durchführen.

Kontaktiere mich bitte unter dieser Privaten Telefonnumer:00 34 603 354 749 oder Privaten fax nr: 00 34
911 311 712 oder E-mail an info.francomendes@gmx.es Die geplante Transaktion wird unter eine
autorisierte Anordnung durchgeführt, was Sie schützen wird. Falls das Geschätsleben nicht Ihre Moral
entspricht, dann bitte ich Sie meine Entschuldigung zu akzeptieren. Falls Sie im Gegenteil wünschen mit
mir dieses Ziel zu Erringen, dann bitte ich Sie für weitere Detail mit mir kontakt aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Franco Mendes

Text gescant und Online OCR via djvu-pdf.com

Aber ganz ehrlich, diese Abzockermasche werde auch ich nicht unterstützen!

Die Absenderadresse ist ein Hotel und Herr Mendes wird von mir sicher nicht kontaktiert.

Trotzdem vielen Dank für die schöne Briefmarke!

Erbschaft Madrid spam

Autor:

Du findest mich auch auf Twitter und Facebook!

18 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.