go41

Internet in Portugal – TP-Link M5350 UMTS WLAN-Router – Vodafone ‚Banda Larga Móvel‘

Internet in Portugal – TP-Link M5350 UMTS WLAN-Router – Vodafone ‚Banda Larga Móvel‘

von Joern am 10. Jan. 2014 | 4 Kommentare

Wie kommt man in Portugal am besten ins Internet? Mit einem mobilen WLAN-Router (hier TP-Link M5350) und einer Prepaid Sim-Karte die man sich direkt vor Ort besorgt.

Wenn wir Urlaub machen, ist mindestens ein Smartphone und ein Tablet dabei, diesmal waren es ein i-Phone, ein i-Pad, ein Samsung Galaxy Note und mein Samsung SII.
Portugal gehört ja bekanntlich zur EU, also sollten die Sim-Karten zum Telefonieren in den Geräten bleiben. Der Datenverkehr ist jedoch mit einer deutschen Sim recht teuer, also habe ich mir einen Mobilen MIFI WLAN-Router TP-Link M5350 besorgt.

Den hier: TP-Link M5350 Mobiler MIFI WLAN-Router (Mobiler WiFi Hotspot, integriertes 3G/UMTS-Modem mit bis zu 21,6 Mbit/s, Wireless-N-Standard (IEEE 802.11n), SIM-Kartensteckplatz, OLED-Display, microSD-Kartenslot, HSPA+ 3G)

Diesen kann man schon mal zu Hause (auch ohne SimCard) konfigurieren, also ein WLAN mit Passwort einrichten und ein Login-Passwort für die Konfigurationsseite setzen.

In Portugal habe ich mir direkt im Flughafen von Lissabon (dort gibt es einen Vodafone Shop) eine Prepaid SIM-Karte mit Datenflatrate besorgt.
Die nennt sich ‚Banda Larga Móvel‘, kostet 1GB Transfer Volumen (30 Tage) nur 14,90€.

Hier die Webseite: Prepaid SIM-Karte für Tablets und iPad

Vodafone 'Banda Larga Móvel' SIM-Karte

Vodafone ‚Banda Larga Móvel‘ SIM-Karte

Die PIN-Nummer hat mir der Mitarbeiter dort abgestellt, ich habe die Karte in den TP-Link M5350 gesteckt und das nun aufgespannte Wlan mit meinem Smartphone aufgerufen. Kurz was geGoogled -GEHT!
Der WLAN-Router erkennt den vorgegebenen APN und die Verbindungssettings, da muss nichts mehr eingestellt werden!

M5350 Status Portugal

M5350 Status Portugal

TP-Link M5350 Mobiler MIFI WLAN-Router

TP-Link M5350 Mobiler MIFI WLAN-Router

Der Mobile MIFI WLAN-Router zeigt das Traffic-Volumen ständig an, zeigt auch wieviele Geräte verbunden sind und natürlich wie gut der Empfang im Netz ist (Verbindungsgeschwindigkeit)

Probleme in Bezug auf Traffic machen am ehesten die Apple Geräte i-Phone und i-Pad. Die schieben im WLAN viele Daten wie Bilder in die i-Cloud, also den Photostream. Sollte man bei begrenztem Datenvolumen abschalten, das sind sonst schnell mal zig MB.

Hier in Deutschland nutze ich das Gerät mit meiner 1und1 Daten-‚Day-Flat‘, die schon lange unbenutzt in der Schublade lag. Da gibt’s ja einen Tag frei im Monat, sonst pro Tag 2 Euro. (zur Not…)

Viel Spass beim Urlaub in Portugal, Lissabon ist ’ne Reise wert!

prepaid SIM Portugal

Autor:

Du findest mich auch auf Twitter und Facebook!

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.