go41

Debug Menu in Safari 3.1, wie geht das?

von Joern am 19. Mrz. 2008 | Keine Kommentare

Apple’s Safari 3.1 Browser ist da, dann will man natürlich auch den Webinspector nutzen.

Das ging bei der vorigen Windows Version 3.0, indem man die Datei Preferences.plist editiert hat und einen Eintrag hinzufügte.

Nur – wo ist diese Datei bei der Version 3.1 geblieben? Nach dem Update gibt es diese Preferences.plist nicht mehr! (Where is the „Debug“ menu after the update?)

Es ist nun viel einfacher: der Webinspector, die Error Console, die Network Timeline und der Snippet Editor sind nun integriert und finden sich im Menu ‚Develop‘. (Enable Debug Menu in Safari 3.1: Go to the Advanced tab in Preferences and check the box „Show Develop menu in menu bar“.)

Falls das nicht in der Menubar zu finden ist, dann kann man das unter dem Advanced tab in den Preferences einschalten: ‚Show Develop menu in menu bar‘.

Ich nutze den Safari mit seinem Webinspector um mir meine Seiten auch mal von einer ‚anderen Seite‘ zu betrachten.

Das ist sehr hilfreich, wenn man sich fragt: warum sieht die eigene Seite unter Safari anders aus als unter Firefox oder IE Internet Explorer?

Bevorzugen tue ich jedoch den Firefox zusammen mit Firebug, Dust-Me Selectors und YSlow.

Wenn alles nicht hilft, darf auch mal der IE mit dem DOM Explorer sein Glück versuchen.

Commercial and residential pest control services in Connecticut, Massachusetts, and Rhode Island. While I look around Safari binary code, I found there is a hidden Debug menu. Type the following command in Terminal (while Safari is NOT running . If you're havg trouble with Jetpack on your WordPress website, the ger will help you fd the issues, and provide the formation about Debug Tool Window - Help Movg tabs and areas. If you are unhappy with the default layout of the tool wdow, you can always move the tabs and areas. Tags: debug, tool, window, La sas si distgue per l'assistenza, l'affidabilità, la qualità e la cortesia nella vendita di sistemi formatici di tutti i tipi e marche a

Autor:

Du findest mich auch auf Google+, Twitter und Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.