go41

Google Chrome – Optimiertes Scrollen – Smooth Scrolling aktivieren

von Joern am 21. Okt. 2012 | Keine Kommentare

Um in dem Browser Google Chrome besser zu scrollen, gibt es eine versteckte Einstellung.

Es stört einfach wenn die Seite mit dem Mausrad gescollt wird und dabei springt.

Mit dem Aktivieren von ‚Optimiertes Scrollen‘ (Testimplementierung für optimiertes Scrollen aktivieren) geht das jetzt einiges besser. (Firefox ist da trotzdem noch besser)

So funktioniert das:
Im Chrome Browser einen neuen Tab öffnen, dann folgendes eingeben:
chrome://flags/

enable chrome smooth scrolling

enable chrome smooth scrolling


nun erscheint eine Seite mit VIELEN Einstellungen, wir wollen aber nur eine davon ändern:

Optimiertes Scrollen

Suche diese Einstellung und klicke auf Aktivieren

Nach einem Neustart von Chrome sollte das Scrollen doch einiges softer sein.

Andere Punkte unter chrome://flags/ würde ich nicht ändern, hier ein Zitat von dieser Einstellungs-Seite:

Wir übernehmen keinerlei Gewährleistung für die Folgen der Aktivierung eines dieser Experimente. Es ist sogar möglich, dass Ihr Browser spontan in Flammen aufgeht.

Scrollen in Chrome Google Chrome ist ein auf Schnelligkeit und Stabilität ausgelegter Web-Browser, dessen optionaler Inkognito-Modus keine Surf-Spuren auf dem Rechner speichert. Öffnen Sie Chrome und klicken Sie in der rechten oberen Ecke auf das Options-Menü. Wählen Sie "Settings" und scrollen Sie bis ganz nach unten. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2: Apple Watch mit Komodus und Apple TV mit fixem Komodus WatchOS 3.2 (Bild: Apple) Apple hat auch für die Apple Pulverbeschichtung RAL Farben und Sonderfarben Gelb- und Beige-Töne: RAL 1000: RAL 1000 Grünbeige Green beige Beige vert: RAL 1001: RAL 1001 Beige Beige Beige: RAL 1002: RAL 1002 Sandgelb Sand yellow Tags: pulverbeschichtung, farben, sonderfarben, Bis vor wenigen Jahren lief der Kampf der Browser immer nur auf zwei große Namen haus – ternet Explorer und Mozilla Firefox. Doch seitdem die

Autor:

Du findest mich auch auf Google+, Twitter und Facebook!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.